Diese Website ist nur für Nutzer, die der im Impressum stehenden Nutzungsvereinbarung zustimmen. Nutzer, die diese Vereinbarung ablehnen sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Website in einen Browser zu laden oder anderweitig zu sichern!

USA-Boykott: Bürger in Deutschland und Europa, beenden wir die Abhängigkeit von den USA!

Diese Meldung von heute hat mich aufgeschreckt:

Google sperrt Android-Updates und den Play Store für Huawei

emb | 20.5.2019 | impressum

Als Besitzer eines Huawei Smartphones und Tablets ist für mich der Punkt erreicht, der zum Widerstand zwingt.

Dass ich nun eine Website betreibe, die zum USA Boykott aufruft, hätte ich vor Jahren mir nicht träumen lassen. Dass es mal so schlimm kommen würde, konnte ich mir niemals vorstellen.

Was mir nun klar wird ist, dass die USA und vor allem ihr wahnsinniger Präsident, die Welt nur als Spielball für die amerikanischen Interessen sieht und Freund und Feind gleichermaßen in Sippenhaft genommen werden. Doch im Grunde ist es traditionelle US-Politik nur auf die Spitze getrieben. Trumps "America First" bedeutet letztlich "Fuck The World".

 Jahrelang hat sich die deutsche Außenpolitik sklavisch an die USA gebunden. Der Dank dafür ist ein Arschtritt gewesen, den noch Obama persönlich durch das Abhören des Handys der Bundeskanzlerin erledigte. Seitdem muss man als deutscher Bürger verwundert zur Kenntnis nehmen, dass es dafür praktisch keine politische Gegenwehr der deutschen Bundesregierung gibt.

 Auch nach der Machtergreifung von Trump ist nur ein Wegducken der Regierung und ihrer Vertreter zu Beobachten, wenn sein Propagandist auf deutschem Boden Grenell mal wieder einer seiner Tiraden gegen die deutsche Politik loslässt.

 Die Politik gegen Nord-Korea und nun gegen den Iran sind bar jeder Vernunft und zeigen einen Verrückten, der gerade seine Zigarette an einer Tankstelle mit einer Fackel ansteckt. Es droht eine gewaltige Explosion.

 Der Handelskrieg mit China droht endgültig jedes Maß zu überschreiten und hat eigentlich nur das Ziel, die Welt zu destabilisieren. Ich bin kein Anhänger von Verschwörungstheorien, doch wenn man manches dort nachliest, was schon vor Jahren an wilden Gerüchten kursierte, dann wird einem Angst und Bang, da sich nun manches nicht mehr als das Hirngespinst von Verrückten darstellt, sondern beginnt real zu werden.

Wirklich unerträglich für mich ist die Untätigkeit der deutschen Bundesregierung. Durch den heute verkündeten Ausschluss des chinesischen Telekommunikationsunternehmens HUAWEI von Googles Android, den Android-Updates und des Play-Stores entstehen für viele Personen und Geschäftsleute ein massiver finanzieller Schaden, die hierzulande wie ich selbst derartige Produkte nutzen.

Das eigentliche Problem ist die seit Jahren existierende und fortschreitende massive technologische Abhängigkeit Deutschlands und Europas von den USA. Das schon lange überfällige Technologie-Ministerium ist nach wie vor unsichtbarer Teil des strukturell völlig veralteten Wirtschaftsministeriums und des Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es gibt keinerlei Anstrengungen der aktuellen deutschen Wirtschafts- und Außenpolitik, diese Abhängigkeit zu reduzieren. Es heißt, dies müsse auf europäischer Ebene gelöst werden. Europa wirkt wie ein Bremsklotz, wenn man sieht, dass die letzten Verordnungen die dort beschlossen wurden, massiv Google und Co in die Hände spielen und Europa noch mehr abhängen werden. Stichworte: Urheberrecht, Big Data und künstliche Intelligenz.

Wenn die Bundesregierung nicht handelt, dann müssen die mündigen Bürger das selbst in die Hand nehmen. Daher fordere ich alle Menschen in Deutschland und Europa zum USA-Boykott auf, um die Abhängigkeit von den USA zu beenden, indem wir freiwillig auf Waren und Dienstleistungen aus den USA verzichten, wenn das irgendwie möglich ist, ohne dadurch Leib und Leben von Personen zu gefährden. Auch geht es darum, Alternativen für Google, Amazon und Co zu finden. Die kreativen Kräfte in Europa sind aufgerufen diese Übermacht zu beenden und die Politik hat dafür zu sorgen, dass derartiges Engagement intensiv unterstützt wird.